Breitschuh singt BREL unterwegs im Februar

Liebe Freundinnen und Freunde des gepflegten Chansons,

das Neue Jahr ist längst in vollem Gang, höchste Eisenbahn, wieder von uns hören zu lassen!
Nach einer ausgiebigen Weihnachtspause sind wir ab Februar mit unserem neuen Programm “Liebe, Tod und Teufel” auf Tour.

Los geht es am Donnerstag, 06. Februar um 20 Uhr in der Tangobrücke Einbeck.
Tags darauf, am Freitag, dem 07. Februar sind wir einmal mehr im Hoffart Theater zu Darmstadt zu Gast.
Am Samstag, den 08. Februar geht es schließlich ins BIS-Zentrum nach Mönchengladbach.

Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Termine sind in Arbeit und wie immer auf unserer Webseite einzusehen.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Breitschuh singt Brel im Café Koppel

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 21.00 Uhr

Café Koppel, Lange Reihe 75, 20099 Hamburg

Nach fast fünf Jahren kehren wir zurück ins Café Koppel auf der Langen Reihe in Hamburg, eine unser allerersten Bühnen. Diesmal im geräumigen bestuhlten Foyer. Für Greg Baker wird ein Flügel bereitgestellt. Eintritt frei, sei dabei!

Hach, wir freuen uns!

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Breitschuh singt Brel im Kulturhof 1590

Samstag, 13. Oktober 2019, 19.00 Uhr

Kulturhof 1590, Hartmannstraße 14, 67487 Maikammer

Nach dem erfolgreichen Konzert im letzten Jahr sind Eckart Breitschuh und sein Pianist Greg Baker auch in diesem Jahr wieder zu Gast in unserem historischen Ballsaal und präsentieren ihr neues Programm “Du vergisst nichts”. Chansons von Jaques Brel auf Deutsch, leidenschaftlich und mit vollstem Körper- und Stimmeinsatz interpretiert von Eckart Breitschuh, gefühlvoll begleitet von Greg Baker am Klavier.

Tickets zu je 22,00 € ab ca. 4 Wochen vorher über den Kulturhof 1590, Schreibwaren Pfeiffer in Maikammer oder Buchhandlung Quodlibet in Neustadt/Weinstr.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Breitschuh singt Brel im Glasperlenspiel

Freitag, 11. Oktober 2019, 20.00 Uhr

Das Glasperlenspiel, Kelterstraße 5, 71679 Asperg

Foto Paula Voß

Die Hamburger Chanson-Sensation Breitschuh singt Brel lädt mit dem neuen Programm “Du vergisst nichts” zu einem Ausflug in die Erinnerungen und Emotionen Jacques Brels ein. Und, wie könnte es anders sein beim belgischen Beobachtungsgenie Brel, jeder von uns wird sich auf die eine oder andere Weise darin wieder finden. Denn Erinnerungen, so viel ist gewiss, die haben wir alle. Mit energischer Hingabe präsentiert Breitschuh seine mitreißenden Übersetzungen und gewährt Kennern wie Novizen einen dramatisch neuen Einblick in Brels Werk, aufgelockert von Anekdoten aus des Meisters Leben und Schaffen.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Breitschuh singt Brel in DAS KULT

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 20 Uhr

DAS KULT Theater, Hamburger Straße 273, 38114 Braunschweig

Foto Paula Voß

Das Duo Eckart Breitschuh (Gesang) und Greg Baker (Piano) – präsentieren eine Liebeserklärung an den großen Chansonnier Jacques Brel.

Die Musiker zeigen nicht die französischen Original-Chansons, sondern die von Eckart Breitschuh in Abstimmung mit Jacques Brels Tochter France ins Deutsche übertragenen Stücke. Die Übersetzungen charakterisieren ein großes Gespür für Details. Dadurch werden die Chansons für das Publikum ganz neu erfahrbar. So manchem Besucher wird dann erst bewusst, was “das belgische Beobachtungsgenie” Brel (1929-1978) mit seinen Chansons genau ausdrücken wollte .

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Breitschuh singt Brel in Carolinensiel

Samstag, 21. September 2019, 20 Uhr
Gulfhof Friedrichsgroden, Friedrichsgroden 3, 26409 Carolinensiel

friedrichsgroden

Zweiter Stop unserer Ostfrieslandtour: Gulfhof Friedrichsgroden in Carolinensiel, kultureller Angelpunkt an der Harlemündung. Französische Chansons in geschliffenem Deutsch bei feinem Wein und flämischen Pralinen. Nein, wird das schön!Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Breitschuh singt Brel – Du vergisst nichts

Donnerstag, 19. September 2019, 19 Uhr
Kunstklinik, Martinistraße 44a, 20151 Hamburg

motte01Foto Paula Voss

Breitschuh lädt mit seinem neuen Programm ‘Du vergisst nichts’ zu einem Ausflug in die Erinnerungen und Emotionen Jacques Brels ein. Und, wie könnte es anders sein beim belgischen Beobachtungsgenie Brel: Jeder von uns wird sich auf die eine oder andere Weise darin wieder finden. Denn Erinnerungen, so viel ist gewiss, die haben wir alle.Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Breitschuh singt Brel – Zwölf Nächte kreativ

Freitag, 06. September, 20 und 22 Uhr
Café Du Port, Hein-Hoyer Straße 56, 20359 Hamburg

henneberg17Fotos Paula Voß

Zum zwölften Mal Kreativnacht St. Pauli, zum achten Mal mit Breitschuh singt Brel. Französische Chansons in geschliffenem Deutsch, zum Kugeln komisch, zum Heulen schön! Am Piano Roun Zieverink, Stargast Marie Antoinette Pora. Beginn 20 und 22 Uhr.Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail