Category Archives: Hören & Sehen

Adventsneuigkeiten von Breitschuh singt BREL

Liebe Freundinnen und Freunde des gepflegten Chansons,

ein weiteres ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende, die erste Kerze steht bereits in Flammen und auch das letzte Konzert 2018 ist gesungen. Zum ersten Mal waren wir am 23. November im Wasserturm Lüneburg zu Gast, einem wirklich beeindruckenden Bau von umwerfend sakraler Industrieatmosphäre.

wasserturmFoto Greg Baker

Ein begeistertes Publikum und das Versprechen wiederkommen zu dürfen waren der Lohn dieser feuchten Vollmondnacht.

22 Konzerte haben wir alles in allem in diesem Jahr bestritten, an bekannten wie an neuen Orten, rauf und runter, kreuz und quer durch Deutschland waren wir auf Achse, durften überall zufriedene Gesichter zurücklassen und so manche CD unters Volk bringen.

asperg2018Im Glasperlenspiel Asperg. Foto Sonja Pi

OLYMPUS DIGITAL CAMERADas Auf und Ab des Channsonniers: Mal Gage gut und mal auf Hut. Foto Helmut Hlawa

Das alles wäre ohne Euch natürlich ganz unnütz und nachgerade hanebüchen gewesen. Und so möchten wir Euch allerherzlichst Danke sagen und Euch mit einem stimmungsvollen Chanson in die wohlverdiente Weihnachtspause entlassen.

La chanson des vieux amants, Planten un Blomen im Juli 2018

Wir wünschen Euch Gesundheit und gefüllte Gabenteller. Doch treibt es nicht zu bunt! Denn wir freuen uns schon jetzt, Euch eines Abends im Jahre 2019 wohlbehalten wiederzusehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAFoto Helmut Hlawa

Tausend Dank für Eure Treue, Eure Begeisterung und Eure Liebe!

Wir wünschen Frohe Weihnacht und ein grandioses Neues Jahr!

Teilen Sie uns!
facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin

Märzneuigkeiten von Breitschuh singt Brel

Liebe Freundinnen und Freunde des gepflegten Chansons,
zu allererst sei der Hinweis auf unser aktuelles Konzert erlaubt.
Am Sonntag, den 25. März spielen wir im Café Kunstvoll, Reetwerder 8, 21029 Hamburg-Bergedorf auf.
Am Piano diesmal Roun Zieverink.
Weiters ist zu vermelden, dass unser Video “Amsterdam” mittlerweile mit 1600 Aufrufe auf YouTube protzen kann. Weiter so! Wir sind stolz wie Bolle!

Kein Schmutz: Über 1600 Aufrufe für unser Video!

Dann aber ist sofort anzufügen: eine berauschende, großartige Februartournee habt Ihr uns da geschenkt! Nach einem holprigen Start in Leipzig durften wir drei wunderbare Konzerte vor durchweg ausverkauften Häusern spielen!

leipLeipzig: Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs

Auf der Tangobrücke im schönen Einbeck empfingen uns die entzückenden Gastgeber Patricia und Martin aufs Herzlichste! Der Saal war bis zum letzten Platz gefüllt, das Publikum begeistert.

einbeck01Einbeck: Draußen Fachwerk, drinnen Brel. Foto: Greg Baker

Lange noch saßen wir nach dem Konzert mit Veranstaltern und musikverständigen Zuhörern beim Wein zusammen. Bis endlich in die quietschgemütliche Künstlerkoje ging.

Auch im BIS Zentrum in Mönchengladbach erwartete man uns mit offenen Armen.

paprikaFoto: Greg Baker

Nach gefüllten Paprika mit Hausherrin Sabine stürzten wir uns gestärkt in den ebenso gefüllten Konzertsaal und zogen vom Leder. Und Mönchengladbach dankte es uns gut. Zwei Konzertstunden und einige Gläser Wein mit Sabine, Wolfgang und unserer liebe Freundin Daniela später zogen wir uns ins Quartier zurück, wo der Kampf mit dem komödienaffinen Mobiliar begann.

Gute Nacht, Mönchengladbach…

Krönender Abschluß war unser Dinnerkonzert im idyllischen Seehaus Forelle in Ramsen/Pfalz.

forelle01Eiswoog-Idylle Foto: Greg Baker

Zwischen vier Gängen gaben wir je vier Lieder zum Besten und setzten uns dann nieder, um mit den Gästen das Menu zu verkosten. Ein Traum!

forelle03Brel à la carte Foto: Greg Baker

Vier Zugaben wollten gespielt werden, bevor das tapfere Servicepersonal das Passionsfruchtparfait kredenzen durfte.
Und auch hier beendeten wir den Abend mit einem guten Glase Pfälzer Wein.

forelle05

Vielen Dank an unsere Gastgeber und alle, die dabei waren! Wir sind immer noch selig!
Weitere Neuigkeiten wie immer auf unserer Website!

Teilen Sie uns!
facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin

Das neue Poster ist da!

Der Frühling naht noch zögerlich, doch unser neues Poster ist schon da!

poster2018web

Nach fünf Jahren Schwarzweiß-Understatement von Matthias Stehr erstrahlt unser neuer Litfaßsäulenschmuck in der gleißenden Farbe der Bühnenscheinwerfer. Wie zu erwarten stammt die stimmungsvolle Momentaufnahme von unserer Lieblingsfotografin Paula Voß.
Auf unserer Presseseite ist das gute Stück als A2- und A3- Download zu haben.

Teilen Sie uns!
facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin

Hinter den Kulissen von AMSTERDAM

Liebe Freundinnen und Freunde des gepflegten Chansons,

zwei Wochen ist unser Video “Amsterdam” nun online und zählt derzeit 597 Aufrufe. Das macht uns froh, aber: Da ist noch Luft nach oben.
Deshalb einmal mehr der Aufruf, unseren ersten Film zu teilen, zu empfehlen, zu verbreiten, wo Ihr könnt! Vielen Dank!

Zur kurzweiligen Erbauung gewährt Euch hier unterdessen unser unermüdlicher Regisseur Sverre Aune einen Blick hinter die Kulissen unseres Videodrehs.
Besondere Aufmerksamkeit sei auf Paula Voß’ großartige Standfotos gelenkt!

In weiteren Nachrichten: Unser Großes Sommerkonzert hier in Hamburg, der Unvergleichlichen, findet am kommenden Sonntag, 6. August, um 15 Uhr im Musikpavillon Planten un Blomen statt. Kommt alle! Es lohnt sich!
Für den verletzungsbedingt verhinderten Greg Baker springt Roun Zieverink am Klavier ein. Danke, Roun!

Die nächstfolgenden Konzerttermine sind

Dienstag, der 22. August um 20 Uhr im kukuun, Spielbudenplatz 22, 20359 Hamburg, ebenfalls mit Roun Zieverink an den Tasten, und

Freitag, der 1. September um 20.45und 22.30 zur Kreativnacht St. Pauli im Kulturcafé Chavis, Detlev-Bremer-Straße 41, 20359 Hamburg, mit dem gesundeten Urgestein Greg Baker am Pianoforte.

Weiteres wie immer auf unserer Terminseite.

So viel für heute.
Tausend Dank, alles erdenklich Gute, und bis Sonntag in Planten un Blomen!
Eckart Breitschuh
Greg Baker

Teilen Sie uns!
facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin