Breitschuh singt BREL – Tournachlese

Liebe Freundinnen und Freunde des gepflegten Chansons,
sind Tourneen auch mit Strapazen, tristen Autobahnstunden und unruhigen Nächten verbunden, so ist die Belohnung, allabendlich vor Euch auf der Bühne zu stehen, doch jede Unbill dreifach wert! Kaum wieder zu Hause, vermisst man das trubelige Hin und Her, die aufregenden Begegnungen, die wunderbaren Menschen!
Bis auf das HoffART Theater in Darmstadt, wo wir bereits im letzten Oktober gastierten, bespielten wir dieses Mal sämtliche Bühnen zum ersten Mal, was unsere Wirkungsbreite in punkto Veranstalter und Publikum rechtschaffen erweiterte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Foto: Helmut Hlawa

Wir starteten am 28. September im Zimmer 16 in Berlin-Pankow, wo wir nach einem schmissigen Konzert dringlich gebeten wurden, bald wieder zu kommen. Tun wir doch gerne!
Zwei Tage später schon standen wir im Spieker in Eckernförde vor voll besetztem Haus. Greg brillierte am Steinway Flügel, Eckart gab alles, und wir wurden reich mit Applaus und CD-Verkäufen belohnt.

spieker01

Am 14. Oktober trug uns das Brelmobil zur Premiere ins KulturKaffee Rautenkranz nach Isernhagen. Auch hier ausverkauftes Haus.
Nicht allein Publikum und Hausherr, nein, auch der Presse gefiel unser Vortrag, wie hier nachzulesen steht. Vielen Dank an alle!

isernhagen02
Foto: Jens Peuker

Eine Woche drauf hieß es in Eckarts alter Heimat Darmstadt: Bühne frei für Breitschuh singt BREL!
Verwandte, Bekannte, alte Weggefährten und neue Fans stellten sich ein. Eilig wurden Extrastühle und Bierbänke in die überfüllte Arena getragen.

darmstadt01
Foto: Greg Baker

Eckart traf bei dieser Gelegenheit nach gut 35 Jahren seinen Sozialkundelehrer Jürgen Barth wieder, der inzwischen das HoffART leitet. Da war die Freude groß!

denkbar07
Foto: Greg Baker

Tags darauf durften wir in der denkbar in Frankfurt am Main vor begeisterten Zuschauern spielen. Überraschung zu später Stunde: Das Hamburger Duo RömerRok, ebenfalls auf Tournee in Frankfurt, schneite zu später Stunde ein. Gemeinsam leerten wir noch manches Glas und schmetterten die ein und andere Moritat. Es war so schön!

faehre
Foto: Greg Baker

Übers wallende Watt reisten wir wenig später nach Wyk auf Föhr. Erkältungssymptome und leichte Erschöpfung waren mittlerweile unsere ständigen Begleiter. Doch der herzliche Empfang auf Föhr, der herrliche Steinway-Flügel und der großartige Kurgartensaal an der Strandpromenade spornten uns zu Höchstleistungen an. Wyk, wir kommen wieder!

Herzlich, ach was, am herzlichsten wurden wir schließlich im Heimathaus Visselhövede aufgenommen. Charmante Gastgeber, hausgemachte Schnittchen, ein gut gefüllter Saal, Herz, was willst du mehr!

vissel02
Foto: E. Breitschuh

Vielen Dank an Andreas, Inge, Heike, Carola, Jasmin und Illona! Auch hier gilt:
Wir kommen wieder!

Vielen Dank an alle, die unsere Konzerte besucht haben und uns so eifrig um CDs erleichtert haben! Wir freuen uns aufs nächste Mal mit Euch!
Weitere Neuigkeiten wie immer auf unserer Website.

Tausend Dank, alles erdenklich Gute, und bis bald,
Eckart Breitschuh
Greg Baker

Teilen Sie uns!
facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin