Breitschuh singt Brel im Logensaal

Unser vorvorletztes Konzert im Logensaal.
Samstag, 3. September 2016, 20.15 Uhr

Lieder von Jacques Brel mit deutschen Texten von Eckart Breitschuh
Am Piano: Greg Baker

Das Projekt Breitschuh singt BREL entstand 2011 aus der Idee, die emotionale Kraft von Brels Chansons für das heutige deutschsprachige Publikum direkt erfahrbar zu machen.
Über 30 Titel hat Eckart Breitschuh bisher auf sehr eigene und doch werksgetreue Weise ins Deutsche übertragen.
Die Übersetzungen entstehen in Abstimmung mit Jacques Brels Tochter France Brel und den Editions Jacques Brel in Brüssel.
Breitschuhs energische Interpretation ist mal schmeichelnd, mal flehend, mal rotzfrech, doch immer mitreißend. Er singt er von Fleischeslust und Liebesfrust, von Freundschaft und Vergänglichkeit, von Hingabe und Aufbegehren. Er nimmt uns dahin mit, wo es am schönsten weh tut. Und hinterlässt so manches feuchte Auge im Publikum.

Kongenial begleitet wird er von Greg Baker, der als Pianist mehr als 35 Jahren Bühnen-, Studio- und Musical-Erfahrung mitbringt.

Breitschuh singt Brel.

Teilen Sie uns!
facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin